KREAZIN

EIN MAGAZIN FÜR BALKONISTAS

Blue Blossom

Unsere Blue Blossom Kreation besticht durch ihre blauen, ballonähnlichen Blüten der Hortensie. Bewusst in Szene gesetzt werden diese durch kleinblättrige Mühlenbeckia Pflanzen ergänzt. Abgerundet wird diese Kreation durch den Zauberschnee, der die Kombination auflockert und betont. Dein Balkon leuchtet in Blau, Weiß und natürlichem Grün und wer schon einmal in Griechenland war, weiß, wie wohltuend diese Farbkombination für das Auge ist: Sie erfrischt dich in den heißen Sommermonaten. Die lange Blütezeit der Hortensie ist ein Garant für einen schönen Sommer.

INTERAKTIV

1. Alice’ Tipps

Erhalte wertvolle Tipps, stelle Fragen & finde Antworten.

ÜBER DEINE KREATION

2. Pflegetipps

Hortensie

Die Hortensie ist zu Recht die Hauptattraktion in deiner Blue Blossom. Es erwarten dich imposante, blaue Blütenköpfe, die regelrecht aus deiner Kreation herausragen. Damit deine Hortensie ihre Farbenpracht behält, solltest du für eine regelmäßige Wasserzufuhr sorgen, aber Staunässe unbedingt vermeiden! Die Blüten müssen beim Gießen unbedingt vom Wasser verschont werden, da sie bei Sonneneinstrahlung leicht verbrennen können. Außerdem behält die Blüte der Hortensie auch als Trockenpflanze ihre kräftige Farbe und kann hervorragend als Dekoration verwendet werden.

Hortensien können im Freien überwintern. Nutze dafür einen Pflanzenkübel, der mindestens 30 cm breit ist, um die Pflanze optimal vor dem Frost zu schützen.

Mehrjährig

Schneewolke

Freu’ dich auf eine herrlich weiße Blütenwolke, die dich den ganzen Sommer lang begleitet. Die zarten, filigranen Blüten der Schneewolke ziehen Bienen regelrecht magisch an. Beim Gießen ist Vorsicht geboten, da er nur wenig Wasser verbraucht und leicht vernässt. Die Schneewolke muss nicht geschnitten und auch Verblühtes nicht ausgebessert werden. Insgesamt ist die süße Pflanze sehr pflegeleicht.

Die Schneewolke ist einjährig. Sein Talent liegt in einer wunderbaren Blüte und nicht in der Langlebigkeit. Daher ist eine Überwinterung leider nicht möglich.

Einjährig

Freilandfarne

Der Farn gehört zu den wenigen Pflanzen, die auch auf einem schattigen Balkon in einem satten Grün erstrahlen. Er ist sehr pflegeleicht, muss wenig gegossen werden und mag es am liebsten, wenn er in Ruhe gelassen wird. Färben sich die grünen Wedel braun, dann überprüfe, ob der Farn zu viel Sonne abbekommt. Am liebsten steht er nämlich an einem windgeschützten und schattigen Ort. Sei aber vorsichtig, da Farne für Menschen und Haustiere giftig sein können.

Für die Überwinterung des umgetopften Farns empfiehlt es sich, die Wedel im Herbst kurz vor dem Boden zurückzuschneiden.

Mehrjährig

Petunie

Die prächtige Petunie mit ihren weißen, trompetenförmigen Blüten lässt deinen Balkon den ganzen Sommer über fröhlich erstrahlen. Durch das üppige Wachstum braucht die Pflanze in der Vegetationsperiode, so wie alle Pflanzen aus deiner Blue Blossom, viel Wasser. Die Blüten solltest du unbedingt vom Giesswasser verschonen, da sie sonst bei Sonneneinstrahlung leicht verbrennen können. Welke Pflanzenteile, besonders abgeblühte Blüten, solltest du regelmäßig entfernen. Das fördert die Blühfreue und es wachsen viele neue Blüten nach.

Wenn du dich im nächsten Jahr erneut an der Petunie erfreuen möchtest, solltest du vor dem ersten Frost die Triebe zurückschneiden. Lass sie anschließend an einem hellen, kühlen und frostfreien Platz bei 5 – 10 Grad überwintern.

Einjährig

KOMME WAS WOLLE

3. Schafwolle

Woher kommt die Schafwolle?

Wir beziehen unsere Schafwolle aus Mitteleuropa - unter anderem aus Deutschland, Frankreich und Österreich.Die Schafwolle ist organisch und nachhaltig. Es muss kein Tier dafür sterben oder leiden, da es sich bei der Wolle um ein natürliches “Abfallprodukt” der Schafhaltung handelt, die sonst unbenutzt entsorgt werden würde.

  • Warum Schafwolle?

    • Organischer Mehrnährstoff- und Langzeitdünger.
    • Größtenteils besteht sie aus Keratin, und damit aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff.
    • Zudem enthält sie Kalium, Schwefel, Magnesium und etwas Phosphor. Alles Nährstoffe, die für Pflanzen wichtig sind.
    • Mit diesen Nährstoffen erhalten deine Pflanzen ausreichend Kraft zum Wachsen und Blühen und bekommen ein langes Leben verliehen.
    • Schafwolle eignet sich ebenfalls optimal für den Transport unserer Pflanzenkreation. Die Pflanzen werden damit geschützt und kommen sicher bei dir zu Hause an.
    • Schafwolle - der perfekte Wasserspeicher. Die Wolle saugt das Wasser wie ein Schwamm auf und gibt es dann langsam wieder an die Erde ab. Dennoch schützt sie nicht komplett vor dem Austrocknen, es muss natürlich weiterhin ausreichend und regelmäßig gegossen werden.
    • Die Schafschurwolle verhindert den Unkrautwuchs ohne chemische Zusätze, Stützfasern oder Stützgitter.

Wie zersetzt sich Schafwolle?

Nach einiger Zeit (je nach Witterung, ca. 1 - 2 Monate) entstehen in der Wollsocke kleine weißliche Löcher. Bitte keine Sorge! Das sind kein Schimmel oder andere Pilze. Dies gehört lediglich zu dem natürlichen Zersetzungsprozess der Schafwolle. Währenddessen können sich deine Pflanzen sogar besonders freuen, denn dabei werden die Nährstoffe erst so richtig freigesetzt. Es dauert je nach Witterung gut ein Jahr bis sich die Wolle völlig aufgelöst hat.

NAH AM WASSER GEPFLANZT -
EINE KLEINE GIEßKUNDE

4. Gießkunde

  • 1. Der Fingertest
    Ob deine Pflanzen mehrmals täglich Wasser brauchen oder eine Gießpause angesagt ist, findest du leicht heraus, wenn du deinen Daumen ein Stück in die Erde drückst und prüfst, ob sie sich trocken anfühlt. Willst du es ganz genau wissen, dann kannst du dir mit einem Feuchtigkeitsmesser behelfen.
  • 2. Zur rechten Zeit
    Ideal ist morgendliches Gießen. Damit versorgst du deine Pflanzen zu Beginn der Vegetationsphase. In den wärmeren Monaten kann, je nach Standort, auch ein weiterer Durchgang am Abend sinnvoll sein. Die Mittagszeit ist weniger gut fürs Gießen, weil dann oft die Hitze am größten ist und Wassertropfen auf den Blättern in der Sonne wie kleine Brenngläser wirken.
  • 3. Volle Kanne
    Benutze eine Kanne mit langem Hals und verzichte vorn auf den „Verteilerkopf“. So kommst du besser zwischen den Blüten durch direkt an die Pflanzenstängel. Denn genau da willst du hin, damit dein Gießwasser die Wurzeln erreicht. Passende Modelle findest du auch in unserem Online-Shop.
  • 4. Gut gezielt
    Visiere mit dem Auslauf der Gießkanne möglichst jede deiner Pflanzen an und lasse nun gemächlich Wasser direkt in die umliegende Erde laufen. Das klappt noch besser, wenn du nach dem Einsetzen der Kreation die Schafwolle oben aufgeschnitten und die Erde um die einzelnen Pflanzen herum freigelegt hast.
Unsere Gießkanne anzeigen

UNSERE PLANT BOX

5. Plant Box

Schon mal einen passenden Balkonkasten gesucht?

Was wir da draußen in den Gartencentern und Baumärkten dieser Welt gesehen haben, konnte uns nicht überzeugen – weder in punkto optischer Gestaltung, noch was die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien angeht. Richtig gefährlich wird es bei schlecht sitzenden oder zu dünnen Halterungen. Und nicht zuletzt sind herkömmliche Balkonkästen regelrechte Nässestau-Anlagen mit Fäulnisgarantie.

Was blieb uns also übrig, als den Balkonkasten neu zu erfinden?

Vorhang auf für unsere Plant Box:

  • 100% biobasiert
  • Aus nachwachsenden Rohstoffen
  • 75% geringerer CO2 Ausstoß bei erneuerbarem PE und PPP im Vergleich zu Rohstoffen auf Neubasis

Wusstest du, dass wir für unsere Plant Box auch passendes Zubehör anbieten wie z. B. ein Rooftop oder eine Bewässerung?

Plant Box & Zubehör anzeigen
  • Nachhaltig

    Der Kunststoff für die Plant Box wird zu 100 Prozent aus recycelten Pflanzenölen gewonnen.

  • Langlebig

    Die Plant Box ist MADE IN GERMANY, durch und durch solide und witterungs-beständig. Sie wird dir viele Jahre lange treue Dienste auf deinem Balkon leisten und dabei gut in Form bleiben.

  • Smart

    Im Boden der Plant Box ist ein Entwässerungsstreifen eingebaut, der deine Pflanzen vor dem Ertrinken rettet und Fäulnisbildung wirksam verhindert.

  • Edel

    Das schnörkellose Design mit klaren Linien verzichtet auf Schnickschnack und miefige Ornamentik zugunsten zeitloser Eleganz.

  • Integriert

    Die formschönen Halterungen für die Plant Box sitzen perfekt und sorgen für eine sichere Aufhängung. Pflanzballen und Boxgröße sind genau aufeinander abgestimmt.

ENDE & NEUANFANG

6. Entsorgung

  • Für Schnellwechsler

    Die neue Kreation ist da, die Vorgängerin muss weichen. Jetzt kommt der riesengroße Papierbeutel zum Zug, der jeder unserer Kreations-Lieferungen beiliegt. Der Beutel nimmt in einem Rutsch den kompletten Kasteninhalt auf und schon bist du bereit für eine neue Blühjahreszeit.

  • Für Rosinenpicker

    Aber Moment mal, einige deiner Pflanzen stehen womöglich noch in voller Blüte und sind viel zu schade für die Biotonne. Wie wär’s also mit einer kleinen Auspflanzaktion? Dazu benutzt du am besten eine Mini-Schaufel mit scharfer Spitze.Als neues Zuhause für gerettete Pflänzchen haben wir in unserem Shop immer wieder hübsche Töpfe im Angebot. Wichtig ist dabei, dass sie am Boden ein Loch besitzen und einen Untersetzer für überschüssiges Wasser. Denn oftmals kommt es einfach von oben!Übrigens sind regelmäßig auch mehrjährige Pflanzen Teil unserer Kreationen. Welche das sind, erfährst du im Kreazin oder in der Plant-O-thek auf unserer Website.

  • Tonnenklar?

    Beutel, Erde, Kreation, Schafwolle – das ist alles vollständig kompostierbar und darf in die Biotonne. Achte nur darauf, dass in der Schafwolle keine Sicherheitsnadeln mehr stecken. Damit wurden die Pflanzen seinerzeit für den Transport zu dir stabilisiert. Am besten entfernst du die Nadeln immer gleich, wenn du deine neue Kreation erhalten hast.